rohr_verlag-bildkarten
rohr_verlag_buch1WortBildKarten_1411_1 16

Deutsch als Zweitsprache. Erste Schritte – Pfad 1: Wort- und Bildkarten Nomen

49.50€ inkl. 7% MwSt.

Ein Paket mit 169 Wortkarten und 169 Bildkarten zum Schülerheft: „Deutsch als Zweitsprache: Erste Schritte – Pfad : Nomen, Artikel und kleine Wörter“ sowie zum Dialogblock „Erste Schritte DaZ – Pfad 1: Grammatik lernen mit Dialogen“

 

Art.-Nr.: 0036 Kategorie: Schlüsselworte: ,

Produktbeschreibung

Ein Paket mit 169 Wortkarten und 169 Bildkarten zum Schülerheft: „Deutsch als Zweitsprache: Erste Schritte – Pfad : Nomen, Artikel und kleine Wörter“ sowie zum Dialogblock „Erste Schritte DaZ – Pfad 1: Grammatik lernen mit Dialogen“

  • Format: Din A6
  • Ausstattung: Karten auf festem Karton
  • Schulfach: Deutsch als Zweitsprache

  • 978-3-944466-29-3



    „Deutsch als Zweitsprache: Erste Schritte – Pfad 1“ ist ein Paket zur themenorientierten dialogische Wortschatz- und Grammatikarbeit. Es ist eine Kombination aus einem Lehrerheft mit Handlungsanregungen, einem Schülerheft, einem Schülerblock mit Dialogkarten sowie Pluralboxen mit 338 Wort- und Bildkarten. Aus diesen in Beziehung zueinander stehenden Materialien geht die zentrale Arbeitsweise mit Wortschatzübersichten und Grammatik in Dialogen hervor.

    Sie würden gerne im DaZ-Unterricht die Vorteile der Systematik eines Lehrwerkes nutzen, stoßen aber immer wieder an die Grenzen Ihrer Wünsche und an eine unkomplizierte Realisierung von Individualisierung und Differenzierung? Dann nutzen Sie das System von „Deutsch als Zweitsprache. Erste Schritte – Pfad 1“ mit folgenden Vorteilen:
    • Wie ein Lehrwerk schlägt das Material eine grammatische Progression vor.
    • Die Gruppe arbeitet gemeinsam an einem Thema, aus dem sich die Wortschatzauswahl ableitet.
    • Jede Schülerin und jeder Schüler folgt dabei einer individuellen grammatischen Progression, die einerseits klar strukturiert und andererseits flexibel variierbar ist.
    • Im Laufe des Schuljahres neu einsteigenden DAZ-Schülerinnen und Schüler, können sofort partizipieren, ohne dass die gesamte Gruppe wieder an einen Anfang zurückkehren muss.
    Der themenorientierte Wortschatz wird mithilfe
    1. des Dialogblocks „Deutsch als Zweitsprache. Erste Schritte – Pfad 1: Dialoge sprechen und schreiben mit Grammatikgeländern“ (Artikel 0035)
    2. sowie des Schülerheftes „Deutsch als Zweitsprache. Erste Schritte – Pfad 1: Nomen, Artikel und kleine Wörter“ (Artikel 0033) geübt und gesichert. Das Schülerheft fordert zudem zum Üben der Pluralendungen von Nomen auf.
    3. Zur Visualisierung gibt es reale Pluralboxen (Artikel 0037), in die
    4. Deutsch als Zweitsprache. Erste Schritte – Pfad 1: Wort- und Bildkarten Nomen“ (Artikel 0036) zu den einzelnen Wortschatzlisten von den Schülerinnen und Schülern sortiert werden können.
    5. Das Lehrerheft „Deutsch als Zweitsprache. Erste Schritte – Pfad 1: Themenorientierte dialogische Wortschatz- und Grammatikarbeit“ gibt Ihnen konkrete Impulse für die handlungsorientierte Einbettung sowie die Handhabung der einzelnen Materialbausteine.


    Die starke Strukturierung mit kleinschrittig formulierten Anregungen zu Handlungen ermöglicht auch die Einbindung ehrenamtlicher Helfer/innen in die Lerngruppe oder in außerschulischer Betreuung. Da es sich zunächst um einen von mehreren parallelen Pfaden der Sprachbildung handelt, ist dem Vorgehen die Komplexität genommen, die Ehrenamtliche, die guten Willens sind, bei anderen Unterstützungsmaterialien oft überfordert. So ermöglicht das Material der Lehrkraft über die eigene Lehrtätigkeit hinaus auch Ehrenamtlichen strukturierte und leicht umsetzbare Aufträge zu geben, die damit aber noch nicht die anspruchsvolle Tätigkeit einer ausgebildeten DaZ-Lehrkraft ersetzen. Ebenso ist es denkbar, DaZ-Schüler/innen im regulären Klassensystem mithilfe der Materialien und eines Patensystems zu unterstützen.

    Ein Material, das den genannten Anforderungen an Differenzierung und Individualisierung bei gleichzeitigen gemeinsamen themenorientierten Gruppenaktivitäten und leichter Handhabbarkeit möglich macht, bietet zurzeit nur unser Verlag an.

    Die Autorin Christiane Frauen ist Lehrerin und Sachgebietsleiterin im Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH) mit den Schwerpunkten Interkulturelle Bildung und Erziehung, Deutsch als Zweitsprache, Berufsorientierung Schule und Beruf, Hochbegabtenförderung, Händigkeit, Gender Mainstreaming. Zudem ist sie als Projektleiterin maßgeblich für das Leseprojekt „Niemanden zurücklassen – Lesen macht stark“ (NZL) verantwortlich.

    Eine kurze Einführung in das System „Deutsch als Zweitsprache. Erste Schritte“:

    Wie ein Lehrwerk schlägt das Material „Deutsch als Zweitsprache. Erste Schritte – Pfad 1: Nomen, Artikel und kleine Wörter“ eine grammatische Progression vor. Die Gruppe arbeitet gemeinsam an einem Thema, aus dem sich die Wortschatzauswahl ableitet. Jede Schülerin und jeder Schüler folgt dabei einer individuellen grammatischen Progression, die einerseits klar strukturiert und andererseits flexibel variierbar ist. Im Laufe des Schuljahres neu einsteigenden DAZ-Schülerinnen und Schüler können sofort partizipieren, ohne dass die gesamte Gruppe wieder an einen Anfang zurückkehren muss (Schülerarbeitsheft und Dialogblock). Noch nicht alphabetisierte Schülerinnen und Schüler können parallel mit dem Material „Deutsch als Zweitsprache. Erste Schritte – Pfad 1: Alphabetisierung und Artikulation – reflektieren und unterrichten“ (Heft mit methodischen und didaktischen Anregungen sowie Kopiervorlagen) alphabetisiert werden.

    Mithilfe von „Pfad 2: Adjektive, Verben und erste Satzschalttafeln“ (ebenfalls ein Heft mit methodischen und didaktischen Anregungen sowie Kopiervorlagen) können in der nächsten Unterrichtsstunde z.B. zu den neu eingeführten Nomen die Adjektive thematisch behandelt werden.

    Das Material „Deutsch als Zweitsprache. Erste Schritte – Pfad 3: Rituale und Reihenbildungen: vom Kennlernritual zum Wochen- und Jahresrhythmus“ ermöglicht als Ergänzung zu Pfad 1 und Pfad 2 aus der Reihe „Erste Schritte“ – und zum Teil auch unabhängig davon – Unterrichtssequenzen, in denen ästhetisches Lernen im Vordergrund steht. Die Arbeit ist hier zum Teil geprägt von Musik und Bewegung, künstlerisch-gestalterischen Aufgaben, Literacy-Aspekten, darstellendem Spiel oder auch von freiem Erzählen ohne die Vorgabe von Strukturen. Während Pfad 1 eine klare Progression vorgibt, verfolgt Pfad 3 einen anderen Ansatz: Themen, Lieder, Texte u.ä. werden auf ihre DaZ-Lernanlässe hin untersucht und nutzbar gemacht. Nicht die Reihenfolge des Ablaufs steht im Vordergrund, sondern vielmehr das Verweilen an einzelnen Stellen des Pfades.

    Alle drei Pfade laufen also parallel und thematisieren jeweilige Schwerpunkte. Wir bieten zudem DaZ-Lieder, Wort- und Bildkarten sowie Pluralboxen zum Üben der Pluralendungen an.

    Zusätzliche Informationen

    Gewicht 0.320 kg

    Bewertungen

    Es gibt noch keine Bewertungen

    Schreibe die erste Bewertung zu “Deutsch als Zweitsprache. Erste Schritte – Pfad 1: Wort- und Bildkarten Nomen”