Literatur-Kartei Plus „Der Junge im gestreiften Pyjama“

21.99 inkl. 5% MwSt.

Unterrichtsmaterial, das Lesestrategien, kooperative Lernformen sowie Methoden des handlungs- und produktionsorientierten Deutschunterrichts einbindet, um den Roman „Der Junge im gestreiften Pyjama“ von John Boyne zu behandeln.

Nicht vorrätig

Beschreibung

Unterrichtsmaterial, das Lesestrategien, kooperative Lernformen sowie Methoden des handlungs- und produktionsorientierten Deutschunterrichts einbindet, um den Roman „Der Junge im gestreiften Pyjama“ von John Boyne zu behandeln.  
  • Klassenstufe: 7 – 10
  • Seitenanzahl: 67
  • Format: A4 – Hochformat
  • Ausstattung: Papphefter
  • Schulfächer: Deutsch, Geschichte, Leseförderung
    Bruno weiß nichts über den Holocaust oder die Endlösung. Ihn interessiert nur eins: dass er nach „Aus-wisch“ ziehen muss, wo es öde und langweilig ist. Das ändert sich, als er Schmuel kennenlernt, einen Jungen im „gestreiften Pyjama“ auf der anderen Seite des großen Zaunes. Der naive Blick des 9-jährigen Brunos, der die Geschehnisse um sich herum nicht versteht, macht Wahnwitz und Schrecken des Nazi-Regimes deutlich. Die Materialien für den Unterricht in der Sekundarstufe nutzen kooperative Lernformen und sind aufgrund ihrer Differenzierung für den Einsatz in heterogenen Klassen geeignet. Die Themen der Literatur-Kartei: Holocaust: Opfer und Täter, Mechanismen von Gewalt, Gehorsam und Mitläufertum, Freundschaft

Zusätzliche Information

Gewicht 0.440 kg
Autorin

Ulrike Rohr für den Verlag an der Ruhr

Das könnte dir auch gefallen …