rohr_verlag_dialogblock5

„Deutsch als Zweitsprache. Erste Schritte“

5.00 von 5 basierend auf einer Kundenbewertung
(1 Kundenrezension)

Mehr als 2000 Lehrkräfte und ihre Schulen haben unsere Materialien „Deutsch als Zweitsprache. Erste Schritte – Pfad 1“ kostenlos vom Ministerium für Schule und Berufsbildung des Landes Schleswig-Holstein erhalten und der Berliner Senat verteilte Anfang des Jahres 2016 ebenfalls an 500 Schulen unsere DaZ-Materialien.

Die Materialien entlasten Sie als Lehrende aufgrund der Struktur und klaren Progression und ermöglichen gleichzeitig ein großes Maß an Differenzierung zum individuellen Lernen. 

Wir sind stolz, einen Beitrag zur Sprachbildung zu leisten!

 

Produktbeschreibung

1 Bewertung für „Deutsch als Zweitsprache. Erste Schritte“

  1. 5 von 5

    :

    Die DaZ-Materialien des Rohr-Verlags gliedern sich in drei Pfade. Pfad 1 bildet mit den Elementen „dialogische Wortschatzarbeit“ und „Alphabetisierung“ die Basis für einen erfolgreichen DaZ-Unterricht. Pfad 2 erweitert den Unterricht um vertiefende Übungen zu Adjektiven und Verben, Pfad 3 um Rituale und Reihenbildungen. Bausteine daraus lassen sich wunderbar mit den Übungen in Pfad 1 kombinieren bzw. ergänzen diese um sinnvolle Inhalte, sind jedoch zu Beginn nicht zwingend notwendig.

    Den Großteil des Unterrichts bilden mündliche Übungen, die mittels Dialogblock und Arbeitsheft an das sprachliche Niveau der Teilnehmer differenziert angepasst werden können. Der zu vermittelnde Wortschatz ist sinnvoll strukturiert und bietet einen ersten und auch erweiterten Zugang zur deutschen Sprache. Die Unterrichtselemente zur Alphabetisierung knüpfen an die mündlichen Übungen an, sind variantenreich und sprechen mehrere Sinne an.

    Insgesamt bilden die Materialien einen enormen Ideenpool. Einzelne Bausteine lassen sich kombinieren und regen letztendlich – sollte das Angebot einmal nicht ausreichend sein – zur eigenen kreativen Ausgestaltung an. Die Übungen sind mit umfangreichen und verständlichen didaktischen Hinweisen versehen, die auch Lehrkräften mit geringen DaZ-Vorerfahrungen einen problemlosen Einstieg ermöglichen.

    Ich selbst setze das Material bei der Arbeit mit geflüchteten Kindern und Jugendlichen ein. Die Lerngruppen sind in vielfältiger Hinsicht heterogen. Zudem stoßen laufend neue Teilnehmer hinzu. Diese Herausforderungen sind mit Hilfe des Materials sehr gut zu meistern.

    Einziger Wermutstropfen: Es braucht tatsächlich einige Zeit, das Material zu bereiten und sich in die Konzeption einzulesen. Dafür erhält man jedoch eine Fülle an modular einsetzbaren Unterrichtsbausteinen und Ideen.

Füge deine Bewertung hinzu

Das könnte dir auch gefallen…